Skip to content. | Skip to navigation

worldpressphoto.org

"World Press Photo" des Jahres 2019

Die Jury kürte als Bestes ein Foto des US-Fotografen John Moore.

Vergangenen Donnerstag wurden in Amsterdam die Gewinner des diesjährigen World Press Photo Wettbewerbs bekanntgegeben. Zum World Press Photo des Jahres kürte die Jury ein Bild des Fotografen John Moore, das ein weinendes Mädchen bei der Grenzkontrolle in die Vereinigten Staaten zeigt. Das Foto wurde zu einem Symbol für die restriktive Einwanderungspolitik der USA unter Präsident Trump.

"Crying Girl on the Border" © John Moore

Auf der Aufnahme ist die knapp zweijährige Yanela Sanchez nahe der Grenze zu Mexiko abgebildet, während ihre Mutter von einem Beamten der Grenzpolizei durchsucht wird. Das aus Honduras stammende Mädchen und ihre Mutter hatten sich im April 2018 im Süden Mexikos einem Flüchtlingszug Richtung USA angeschlossen. Beim Versuch, den Grenzfluss Rio Grande mit anderen Familien zu überqueren, wurden beide von einer US-Patrouille festgenommen.

Ab 13. September 2019 gastiert die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien in der Galerie WestLicht in Wien.

 

PA/kr - 15.4.2019

Bildcredit: worldpressphoto.org / John Moore / Getty Images