Skip to content. | Skip to navigation

Apples App-Gebahren in China untersucht

 

Suchmaschine will App-Zensur in China offenlegen

 

Aktivisten wollen für einen besseren Einblick in Apples streng kontrollierten chinesischen App Store sorgen. Die Webseite applecensorship.com erlaubt, nach App-Namen zu suchen und deren Verfügbarkeit in verschiedenen länderspezifischen App Stores zu prüfen – darunter USA und China.

 

Rauswürfe von wichtigen Apps – darunter etwa VPN-Dienste – aus dem chinesischen App Store haben Apple bereits erhebliche Kritik eingebracht. US-Senatoren warfen dem Konzern Zensurbeihilfe vor. Während manche der App-Säuberungen mediale Aufmerksamkeit erhielten, seien andere still abgelaufen, führen die Aktivisten von GreatFire.org an. Deshalb wolle man durch die Suchfunktion für eine Transparenz sorgen, die Apple selbst nicht biete.

Bildcredit: pixabay