Skip to content. | Skip to navigation

Die US-Tageszeitung konnte 260.000 Digital-Abo-Kunden hinzugewinnen

 

Die Bilanz des letzten Quartals 2018 zeigt einen deutlichen Zuwachs an Digital-Abo Kunden für die New York Times. Insgesamt beziehen damit 3,4 Millionen Leser die kostenpflichtige Digitalausgabe. Das teilte der Verlag hinter der US-Tageszeitung am Mittwoch dem 06.02.2019 mit. Die Abonnenten beziehen aber nicht nur News-Inhalte, viele Kunden abonnieren etwa auch Kochrezepte oder Kreuzworträtsel. Die Quartalszahlen sorgen für ambitionierte Ziele des Unternehmens. Bis zum Jahr 2025 soll die Zahl der Abos auf über zehn Millionen wachsen. Dabei setzt der Verlag auch auf neue Formate nach dem erfolgreichen Podcast „The Daily“ folgt in Kooperation mit dem Kabelsender FX die TV-Doku-Serie „The Weekly“. Das Geschäft mit der Online-Werbung floriert. Die Einnahmen daraus stiegen, laut eigenen Angaben, im letzten Jahr um 23 Prozent. Der Umsatz legte insgesamt um vier Prozent auf 502,7 Millionen Dollar zu.

DK

Bildcredit: Pixabay